Selma-Lagerlöf-Geburtstag am 21.11.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eis essen mit den Buddys

 

Als Dankeschön für ihr Engagement ging die Schulleitung (Frau Grundmann), wie bereits im vergangenen Jahr auch, mit den Buddys Eis essen. Die Aufgaben der Buddys waren in den großen Hofpausen für ein friedliches Miteinander mitzuhelfen und Spielgeräte für die anderen Schüler zu verteilen. Anhand der Bilder erkennt man, dass den Buddys diese Aufmerksamkeit gefiel.

 

 

 

 

 

Besuch der Internationalen Gartenausstellung im Juni 2017

 

Die Klasse E1 besuchte mit ihrer Lehrerin Frau Riemer und Erzieherin Frau Banz im Zuge des Kindertages die IGA in Berlin. Die Spielplätze und die Gondeln (zum Transport der Besucher) waren die Highlights für die Kinder.

 

 

 

Tanz im Regen – Sommerfest 07.07.2017 mit dem Motto „Sieben Sinne“

 

Von unserem Schulpartner wurde dieses Jahr ein wunderbares Fest für die Sinne organisiert. Passend zum Datum, 7.7.2017, gab es 7 Themen zur Auswahl. Spannende, lustige und leckere Stationen warteten auf die Kinder. Da wurden Wraps, Fruchtcocktails und Badesalz hergestellt, mit Wasserspritzen auf Becher gezielt, jongliert und balanciert, unbekannte Gegenstände erfühlt, Düfte gerochen, getrommelt und vieles mehr. Der von der 6. Klasse organisierte Flohmarkt und Kuchenbasar wurden ein voller Erfolg. Die Kinder tanzten unter Anleitung einer Tanzlehrerin mit Begeisterung Choreographien. Der Regen an diesem Tag hat übrigens keinen gestört. Zum Abschluss gab es Grillwurst und ein Eis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hortabschlussfahrt 2017

 

Wie jedes Jahr haben wir drei Tage vor den Ferien mit allen Hortkindern eine erlebnisreiche Abschlussfahrt unternommen. Im vergangenen Schuljahr führte uns die Reise in den Britzer Garten.

 

 

 

 

 

Das Sprachförderzentrum Selma-Lagerlöf zu Gast bei der Feuerwache Lichtenberg im August 2017

 

Für 15 Schüler war der Besuch der Feuerwache Lichtenberg in den Sommerferien ein großes Erlebnis. Die Schüler besichtigten die Feuerwehrfahrzeuge und fuhren sogar mit einem Drehkorb circa 30 Meter in die Luft.

 

 

 

 

Besuch der Verkehrsschule in der Baikal-Straße im August 2017

 

 

 

"Gärtnern mit allen Sinnen" - Auszeichnung im Oktober 2017

 

Das Förderzentrum für Sprache - Selma-Lagerlöf-Schule - gewinnt den Artenschutzpreis beim 3. Lichtenberger Gartenwettbewerb. Wir bedanken uns recht herzlich bei den teilnehmenden Schülern und der betreuenden Erzieherin Frau Pohlisch.

 

 

Link: Pressemitteilung in der Berliner Woche

 

Dieser Brief von dankbaren Eltern erreichte uns am 13.10.2017

 

Unser Sohn Noah besucht jetzt das dritte Jahr die Sprachheilschule Selma-Lagerlöf. Noah hat nicht nur eine Sprachschwierigkeit, sondern hat zusätzlich hochfunktionalen frühkindlichen Autismus. Als erstes möchten wie erwähnen, dass wir sehr dankbar sind, dass es diese Art von Schule gibt und unser Sohn nicht auf eine normale Regelschule gehen muss. Wir sind ein absoluter Befürworter dieser und auch ähnliche Schulen sollten weiter gefördert werden. Die Klassengröße besteht aus 12 Kindern. Diese Klassengröße wird jedem Kind gerecht und die Kinder können ihr Potential entfalten. Diese Schulart ist sehr wertvoll.

 

Unseren Sohn zu beschulen ist sehr schwierig, benötigt viel Sensibilität und genau dies erfährt unser Sohn täglich. Noahs Klassenlehrerin Frau Marten und auch die Schulleitung (Frau Grundmann) engagieren sich mehr als man von einem Lehrer erwarten könnte. Man merkt wirklich, dass das Kind im Mittelpunkt steht und was wünscht man sich als Elternteil mehr. Noah hat eine hervorragende Klassenlehrerin (Frau Marten) und eine sehr gute Erzieherin (Frau Pohlisch).

 

Es ist sehr schwierig ein autistisches Kind zu beschulen, aber Frau Marten gelingt es Noah zu "erden" und somit ihm ein Gefühl zu geben - du bist gut, so wie du bist. Unser Sohn wurde in der Vergangenheit schnell aufgegeben, wir mussten immer für ihn kämpfen und für ihn sprechen, aber Frau Marten und Frau Polisch haben unseren Sohn nie aufgegeben und sich immer mit ganzem Herzen für ihn eingesetzt. Dies ist für uns nicht selbstverständlich und wir schätzen das Engagement und das Herz, was sie für unseren Sohn haben, sehr. Auch die Schulleitung (Frau Grundmann) "kämpft" für die Schule, die Lehrer und auch für die Kinder. Dieses Engagement im Hintergrund ist das Fundament dieser besonderen Schule.

 

Wir möchten von ganzem Herzen DANKE sagen.

 

Dankbare Eltern von Noah

 

 

Projekt zum Selma-Lagerlöf-Geburtstag am 21.11.2017

 

Am Geburtstag von Selma Lagerlöf ehren wir, wie jedes Jahr, den Geburtstag unserer Namensgeberin.Traditionell fanden dazu in den Klassen verschiedene Projekte zum Thema "Selma Lagerlöf" statt. Einige Schwerpunkte der Projektthemen waren:

 

  1. Erstellung eines Geburtstagsblattes zu Selma-Lagerlöf

  2. Gestaltung des Namen „Selma Lagerlöf“ in „Knüllröschentechnik“

  3. Gestaltung bzw. Basteln der schwedischen Fahne

  4. Bau eines schwedischen Lichterdorfes zur Darstellung des Lebens von Selma Lagerlöf

  5. Zubereitung eines schwedischen Frühstücks

  6. Bearbeitung des bekanntesten Romans von Selma Lagerlöf „Nils Holgerssons wunderbare Reise“

  7. Basteln einer Selma-Lagerlöf-Wimpelkette in den schwedischen Farben

  8. Durchführung einer schwedischen Schwimmstaffel in der Sporthalle

  9. Schweden-Rallye in der Bibliothek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolle Winterferien

 

Wir waren in den Winterferien:

- Bowling

- Fasching feiern

- Kinder- und Jugendbegegnungsstätte "Das Haus"

- und zum ersten Mal bei der POLIZEI

 

Seht euch an, wie viel Spaß es Fiete gemacht hat, die Ausrüstung anzuziehen. Das durften selbstverständlich alle Schüler.